Gewobau vertritt ihre Mieter im Altstadtverein

Altstadtverein Bad KreuzanchKarl-Heinz Wilhelm Seeger übernimmt Posten des Beisitzers / Neubau-Projekt in der Gerbergasse in den Startlöchern

Ein neues Gesicht im Kreuznacher Altstadtverein: Karl-Heinz Wilhelm Seeger, Geschäftsführer der Gewobau, ist dem Vorstand des Vereins beigetreten und wird in seiner neuen Funktion als Beisitzer auch die Positionen der Gewobau-Mieter in der Altstadt vertreten. „Wir wollen ja nicht nur in Neubaugebiete investieren, sondern auch bestehenden Bestand innerstädtisch voranbringen und Baulücken im Zentrum schließen“, sagte Seeger zu seinem Einstand.
Aktuell sind im historischen Stadtkern neun Häuser mit 68 Wohneinheiten im Bestand der Gewobau, weitere sechs Wohneinheiten kommen in der Gerbergasse 2 und 2a hinzu, wo die gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft in räumlicher Nähe zum bestehenden Wohnungsangebot ein Mehrfamilienhaus für Alleinstehende, aber auch junge Familien und Senioren errichten wird. Gleichzeitig wird das Außengelände neu gestaltet und soll einen platzähnlichen Charakter erhalten. Der Aufsichtsrat mit seiner Vorsitzenden Dr. Heike Kaster-Meurer hatte bereits im September 2016 dem Grundstückskauf zugestimmt.

Mit der Bereitstellung von Wohnraum allein ist das Werk jedoch nicht getan. Seeger geht es vor allem darum, das Quartier im Herzen der Stadt im Sinne der Mieter zukunftssicher zu gestalten und positive Beispiele des nachbarschaftlichen Miteinanders aufzuzeigen. Das ist auch im Sinn der neuen Vorstandsvorsitzenden des Altstadtvereins, Beate Bruns: „Mit der personellen Neuausrichtung geht auch der Wunsch der Mitglieder einher, neue Arbeitsschwerpunkte zu setzen und neue Ideen für die Kreuznacher Altstadt zu entwickeln und umzusetzen.“ Besonderes Anliegen des Vereins sei es, die Standortvorteile der Altstadt  als attraktives Wohnquartier noch mehr ins Bewusstsein zu rücken und die Mitglieder des Vereins dazu stärker als bisher einzubinden. „Der historische Stadtkern hat nicht nur sehr viel Charme zu bieten, sondern auch eine zentrale Lage, gute soziale und räumliche Infrastruktur, viele Einkaufsmöglichkeiten und ein buntdurchmischtes kulturelles Leben“, freut sich Seeger auf die Zusammenarbeit.

Dem neuen Vorstand gehören an: Beate Bruns, Conny Dhonau, Heidi Wroe, Reinhold Stenger, Steffen Riedle sowie Mona Krollmann und Karl-Heinz Wilhelm Seeger

Das Foto stellte uns freundlicherweise Beate Bruns zur Verfügung.

Veröffentlicht unter Gewobau Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Aktuell: Teilen, tauschen, leihen im Quartier – Gewobau befragt ihre Mieter

Ihre Meinung ist gefragt!

„Entschuldigung, hast Du mal ein Ei? Ich leihe Dir dafür meine Bohrmaschine!“

Teilen, tauschen, leihen – das Leben mit den Nachbarn ist nicht immer einfach, aber es könnte einfach und nachhaltig sein. 1000 unserer Mieter im Stadtteil Süd-Ost werden deshalb zu ihren Wünschen und Einstellungen zum Thema „Teilen, Tauschen, Leihen im Quartier“ befragt. Mit der Studie, die die Bergische Universität Wuppertal in Verbindung mit der Hochschule Erfurt an die Gewobau herangetragen hat, beteiligen wir uns als eine von vier Wohnungsbaugesellschaften in Deutschland an einem wissenschaftlichen Forschungsprojekt.

Es geht uns um eine Wiederbelebung der Nachbarschaftshilfe. Ohne die Mithilfe unserer Mieter können wir jedoch nichts erreichen. Wir bitten Sie deshalb, den Ihnen zugesandten Fragebogen sorgfältig auszufüllen und an den Absender zurückzuschicken. Ein Rückumschlag liegt bei. Ihre Angaben bleiben absolut anonym, Rückschlüsse auf Ihre Person können nicht getroffen werden, die Auswertung nimmt die Bergische Universität Wuppertal vor.

Dennoch erfahren wir, was in Ihrem Stadtteil gut läuft, wo es noch Verbesserungsbedarf gibt und welche Sharing-Angebote Ihnen gut gefallen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir auf diese Weise mehr Qualität in Ihrem Stadtteil erreichen und gute Nachbarschaften unterstützen. Bitte, machen Sie mit!

Der Fragebogen wurde Ihnen postalisch zugestellt.

Hilfe zum Ausfüllen des Fragebogens gibt es durch die GEWOBAU unter 0671 – 84148-0.

Mehr zur Studie lesen Sie hier.
 

 

Stimmen zur Pressekonferenz „Teilen, Tauschen, Wohnen im Quartier“ vom 6.02.2017

„Ich wünsche mir, dass möglichst viele Menschen sich wohlfühlen in Bad Kreuznach und hier gut leben können. Wo Nachbarn sich kennen, wird auch wieder mehr aufeinander geachtet!“

Dr. Heike Kaster-Meurer, Aufsichtsratsvorsitzende der Gewobau

„Car-Sharing als integrierter Teil einer Wohnanlage – wir haben das Gefühl, das in Bad Kreuznach so etwas durchaus funktionieren kann!“

Michael Hinze, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bergischen Universität Wuppertal

„Man muss nicht alles besitzen, sondern nutzen!“

Karl- Heinz Seeger, Geschäftsführer der Gewobau

Was man alles tauschen, leihen, teilen kann  – eine kleine Anregung:

Lebensmittel, das Auto, Werkzeug, einen gemeinsam betreuten Garten, Bücher (in öffentlich zugänglichen Bücherzellen), DVDs, Streuobst, Saatgut, Betreuung von Haustieren, ein Lastenrad, sowie Zeit, Glück, Freude und ein Lächeln

Veröffentlicht unter Gewobau Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Mainzer Straße: Gewobau sagt den neuen Mietern herzlichen Dank

Zum Mieterfest heißt auch Ortsvorsteher Dirk Gaul-Rosskopf die Neubürger willkommen

Planig. Mit einem kleinen Fest haben Gewobau und Mieter der Mainzer Straße den Einzug in die neuen Wohnungen gefeiert. „Wir möchten unseren Mietern damit Danke sagen, für die große Geduld, die sie aufgebracht haben“, begrüßte Gewobau-Geschäftsführer Karl-Heinz Seeger die Gäste. Anlass war die Fertigstellung des Außengeländes, das vor allem wegen seiner beleuchteten Fahrradboxen bei den Mietern und Mieterinnen punktet. Die Fahrräder können auf dem Gelände parterre sicher und bequem in Boxen abgestellt werden und müssen nicht umständlich in Keller, Wohnung oder Penthouse transportiert werden. Auch die neue Illumination der Gehwege und des Atriums kamen in der einsetzenden Dämmerung gut zur Geltung.

Auf dem 6000 Quadratmeter großen Grundstück entstanden in 2015 und 2016 sukzessive vier Wohnhäuser mit sechs barrierefreien Wohnungen im Erdgeschoss und vier Penthouse Wohnungen mit Dachterrassen. Im Juli 2016 waren die ersten Mieter und die Sparkasse eingezogen. Die Hausgemeinschaft besteht aktuell aus 35 Mietern und Mieterinnen jeden Alters, darunter auch einige, die berufsbedingt nach Bad Kreuznach umgesiedelt sind. Planigs Ortsvorsteher Dirk Gaul-Rosskopf freute sich über den Zuwachs und stimmte die neuen Bürger gutgelaunt auf die Sitten des Stadtteils ein: „Herzlich willkommen, in Planig sagt man übrigens Pleenich.“ Die Mieter werden die Tradition der guten Hausgemeinschaft gern pflegen, so soll ein Frühlingsfest das gegenseitige Kennenlernen vertiefen.

Impressionen der Veranstaltung

Veröffentlicht unter Gewobau Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Spatenstich Kindertagesstätte Alzeyer Straße: Leben in der Vielfalt – städtische Kita mit dem Schwerpunkt Inklusion

Auf dem ehemaligem Baseball-Feld entstehen 2017 eine städtische Kindertagesstätte mit dem Schwerpunkt Inklusion sowie freie Flächen zum Spielen und Entdecken. Die Gewobau feierte mit Anwohnern und Vertretern des Amts für Jugend und Kultur und politischen Vertretern am heutigen Montag, den 12. Dezember 2016 den Spatenstich.

Stadt Bad Kreuznach und Gewobau entwickeln die soziale Infrastruktur im Süden weiter und bauen zwischen Alzeyer und Mannheimer Straße einen Ersatzbau für die Kindertagesstätte Mittlerer Flurweg.  Auf dem ehemaligen Baseball-Feld der US-Amerikaner, einer Konversionsfläche, wird ein multifunktionales Gebäude nach dem Vorbild der Kindertagesstätte Hermann Rohloff in der Dürerstraße errichtet. „Das Gebiet ist vollständig erschlossen, die Flächen sind abgesteckt, Hausanschlüsse liegen bereits, die Baugenehmigung haben wir vor zwei Wochen erhalten und aktuell läuft die Ausschreibung der Gewerke“, fasste Gewobau-Geschäftsführer Karl-Heinz Seeger die Projektarbeit des vergangenen halben Jahres zusammen. „Jetzt kann es losgehen!“ Seeger freute sich, neben zahlreichen Gästen aus Politik, Verwaltung und Stadtgeschehen auch die anwohnenden Bürger und Bürgerinnen zum Spatenstich begrüßen zu dürfen.  Passend zur Jahreszeit wärmten sich die großen und kleinen Gäste mit alkoholfreiem Glühwein auf und stärkten sich mit Plätzchen, Pfeffernüssen und herzhaften Schmalzbroten.

Impressionen

Veröffentlicht unter Gewobau Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Impressionen der Nikolausfeier in der Bosenheimer Straße 200

Heute fand bereits zum 7. Mal die Nikolausfeier der Bewohner im Innenhof der Bosenheimer Straße 200 statt. Die Gewobau steuerte, wie schon in den Vorjahren, vom Café Puricelli zusammengestellte Nikolaustüten für die Kinder bei.

Impressionen

Veröffentlicht unter Gewobau Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar